Reisevortrag an der Wiener Urania

Es ist wieder so weit: es gibt einen weiteren Termin für den TRANSASIA-Vortrag. Diesesmal in der Wiener Urania gemeinsam im Rahmen der von der VHS Wiener Urania veranstalteten Reisevortrags-Reihe.

28. Februar 2018 um 19 Uhr
VHS Wiener Urania, Mittlerer Saal
Eintritt: € 8 (oder mit VHS FernwehKarte: gratis)
Anmeldung unter urania@vhs.at oder www.vhs.at/urania

Ich freue mich auf einen spannenden Vortragsabend!

Alle Infos findet ihr auch auf der Website der VHS Wiener Urania

 

TRANSASIA – Das Buch.


Fleißige Verfolger meines Instagram-Accounts wissen es bereits:

das TRANSASIA-Buch ist jetzt verfügbar!

 

Fast Facts:
180 sexy quadratische Seiten vollgepackt mit über 130 Farbfotos (auch sexy!), 21 Kapitel Reiseberichte, Karten und eine Infografik (oh la la!). Aber: Limitierte Auflage – es heißt also schnell sein!

Continue reading

TRANSASIA-Vorträge in Wien und St. Pölten

Lange habt ihr danach gefragt, lange habe ich euch hingehalten. Nun ist es so weit: Nach einer gelungenen Premiere in meiner Heimat vor Familie, Freunden und Bekannten gibt es nun zwei Diavorträge in Ostösterreich!

Ich zeige euch eine Auswahl der besten Fotos, Geschichten und Videoclips dieser Reise, die mich knapp 30.000 Kilometer durch 14 Länder und 2 Kontinente führte.

Für beide Vorträge gilt: Da es begrenzte Sitzplatzkapazitäten gibt, bitte um Voranmeldung unter transasia@mgrubinger.at.
Eintritt: freie Spenden.

Übrigens: Es gibt beim Vortrag auch die Möglichkeit, das TRANSASIA-Buch zu erstehen. :)

Und hier die Termine:


30. April 2017: Kulturcafé Tachles

Karmeliterplatz 1, 1020 Wien
Beginn: 18 Uhr


18. Mai 2017: Freiraum St. Pölten

Herzogenburgerstraße 12, St. Pölten
Beginn: 19:30 Uhr

 

Heimkommen

Nachdem ich nun in Kuala Lumpur, der Endstation dieser Reise angekommen war musste ich natürlich (1) mich und (2) die Zwetschke auch wieder irgendwie heimbringen. Die letzten Wochen der Reise war ich ziemlich beschäftigt mit dem Versuch, eine günstige Möglichkeit zu finden um das Motorrad wieder nach Österreich zu bringen. Warum die Zwetschke zurück musste? Das hat mit dem Zoll zu tun, und der relativ hohen Kaution die ich beim ÖAMTC hinterlegen musste, der im Falle des Nichtwiederzurücknachösterreichbringens der Zwetschke sich diese Kaution wiederum bei meiner Bank abholen und an das Zollamt überweisen würde. Ich hab’s mir durchgerechnet: die hohen Kosten für den Heimtransport sind immer noch günstiger als die ÖAMTC/Zoll/Kaution-Variante. Außerdem hätte ich ja dann kein Motorrad mehr ;-)

Continue reading

Die letzte Etappe

Entschuldigt die Verzögerung, liebe LeserInnen. Auch wenn ich nun schon seit über einem halben Jahr zuhause bin, möchte ich meine Geschichte doch fertig erzählen. Viel ist passiert in diesen letzten Wochen der Reise.Ich hoffe es langweilt nicht.

Nach Lisi’s Rückflug freute ich mich nun auf die letzten paar Hundert Kilometer nach Süden bis ans Ziel meiner Reise: Kuala Lumpur. Ich freute mich darauf, nochmal zwei, drei Wochen alleine unterwegs sein. Nur die Zwetschke, die Straße und ich um zu genießen und reflektieren. Dieser letzte Blogpost soll davon erzählen warum ich schlussendlich gar nicht so viel allein war und warum das trotzdem sehr schön war. Und: there will be blood! (Buuhh, so ein billiger Clickbait!)

Continue reading

Gemeinsam durch Thailand

Die meisten von euch dachten wahrscheinlich schon, dass ich – jetzt wo ich wieder wohlbehalten zurück in der Heimat bin – nicht mehr weiter schreiben werde. Manche Geschichten wurden bereits persönlich erzählt, aber ich möchte meine Reise auch hier noch fertig erzählen. So viel ist noch nicht gesagt! Also, hier ist er nun endlich, der nächste Bericht. Viel Spass! Continue reading

Der wilde Nordosten Indiens

In dieser Episode geht es durch die konfliktgeladene Tiefebene Nepals, in die von Teeplantagen überzogenen Berge Darjeelings und durch den wilden Nordosten Indiens. Schalten Sie ein, wenn es wieder heißt: One Man. On a Mission. On a Mission to ride his Zwetschke. To ride his Zwetschke across Asia. Asia. Sia. Ia. (imagine Hall-Effekt)
Continue reading